Jméno Heslo

Baedeker –
durch die Gegend der Sonnenbucht

Wiederentdeckung der Gegend von Jaroslav Foglar

Viele Jahre sind von den Anfängen der Fahndung in der Gegend Foglars Sonnenbucht vergangen. Den Anlass dazu hat der Klub der Freunde Jaroslav Foglars gegeben, der Ende sechziger Jahre voriges Jahrhunderts in Ostrava gegründet wurde und über seine Tätigkeit die Artikel in Ostravský kulturní zpravodaj veröffentlichte. In dieser Zeit begann PKO in Ostrava und PULS Ostrava auch Heftausgaben der Geschichten der Schnellen Pfeile herauszugeben, bis zu dieser Zeit fast unzugänglichen und wenig bekannten. So wie wir als Zeitgenossen konnten damals Mittwoch kaum erwarten, bis am Zeitungskiosk wieder neue Ausgabe der Zeitschrift Vpřed erscheint, war es auch mit Neuigkeiten aus Ostrava. Wir verschlangen für uns neue und fesselnde Informationen, die wenigstens ein bisschen das geheime Geschehen rund um Habicht entdeckten....

Nach der langen Pause wurden endlich wieder die Bücher von Jaroslav Foglar herausgegeben. Als Beilage der Zeitschrift erschien „ Geheimnis der Denkaufgabe“ mit Abenteuern der unvergesslichen Schnellen Pfeile. Die meisten Informationen waren in dieser Zeit in der Broschüre von Stanislav Sohr „ Es klingt wieder das Lied des Vollmondes “zu finden. Immer wieder haben wir mit dem Cousin Tony Stejskal diese Schrift gelesen. Die Sonnenbucht wurde hier nicht nur beschrieben, aber hier waren auch ihre Fotos – und alles drehte sich um die Sasau bei L.... (das wussten wir schon, dass es Ledeč nad Sázavou ist). Dann ist alles erstaunlich einfach gegangen. In der speziellen Landkarte haben wir die Wiesen am Ufer ausgetippt, wo sich bei Veliká das Lager stattfinden konnte. Wir fuhren in dieses Dorf ab und fragten nach Herrn Jeřábek, dem Inhaber der berühmten Wiese. Der Zufall wollte es – der erste, den wir in Veliká angesprochen haben, war Herr Jeřábek (selbstverständlich schon Junior)! „Ja, ich weiß, wo die Wiese ist, wir ernten dort ja zweimal im Jahr das Heu.“ Sein Vater wirtschaftete in nahem Einzelhof Rybníčky und vermietete die Wiese in der Sonnenbucht. Die Erinnerungen nahmen kein Ende… und noch an diesem Tag entdeckten wir wieder die Sonnenbucht.

( Baedekeransicht)


Baedeker
SROP Fondy Evropské Unie Kraj Vysočina FOND VYSOČINY - fond na podporu rozvoje kraje Vysočina
68064